Toll dass Sie sich entschlossen haben unsere Bahnen zu benutzen.

Sie erhalten dafür ein Generalabonnement

für die Seedorf-Tannwil-Bahn, STB, und die Ocker-Touristik-Bahn, OTB.

Eingeschlossen in diesem GA ist die Fahrt mit den Aussichtswagen und Kaffee mit Gipfeli in der "Brems-Chlotz-Beiz".

Die Direktion der Seedorf-Tannwil-Bahn wünscht Ihnen eine gute Fahrt!

 

 

Die STB ist eine "private" Privatbahn. 

Es ist eine Modelleisenbahn in der Nenngrösse H0 und H0e, also im Massstab 1:87. Wobei der Massstab überwiegend nur für die Gleise und die Fahrzeuge gilt. Die Landschaft ist bedeutend kleiner, denn will man diese im gleichen Massstab verwirklichen, benötigte man Hallen in der Grösse von mehreren Fussballfeldern.

Was ist neu?

Viele Artikel sind jetzt von der alten Seite "gezügelt".

Bilder in Stereo für Kreuzblick

Tipps 18.03.2020 18.04.2020 28.04.2020

Bilder in Diaschau

Technik

 

Mit Klick auf die Hand öffnet sich ein grosses Bild oder führt nach den Tipps.

TA1 TA2 TA3 TA4 TA5 TA6 TA7 TA8
TB1 TB2 TB3 TB4 TB5 TB6 TB7 TB8
TC1 TC2 TC3 TC4 TC5 TC6 TC7 TC8
TD1 TD2 TD3 TD4 TD5 TD6 TD7 TD8

A1 A2 A3 A4 A5 A6
B1 B2 B3 B4 B5 B6

 

Fotografiert wurden die Bilder mit Olypus E-620, E-M5, E-M1, E-M1 II

Seite

Die Strecke nach Bergsiedeln Richtung Tannwil. Hinter dem Hügel ist die Strecke von Tannwil nach Bergsiedeln.

uebersicht03

Von den Tannwiler Bergen her fotografiert:

links: Bergsiedeln, mitte: Werkplatz der OTB, rechts: Ockergelände. Diese Ebene ist etwa auf 1.50m ab Boden. Im weitem Bogen an der Mauer vorbei (Bildmitte) ist die Strecke nach Tannwil zu sehen.

 aaabiu

Auf einer Höhe von 90 cm ist der Bahnhof von Seedorf.

 

Technisches

Die STB und die OTB fährt mit Gleichstrom.

Die Technik ist herkömmlich, also analog. Die Stromversorgung ist Eigenbau. Ein zentrales Netzgerät mit 14 Volt Festspannung versorgt Weichenmotoren und Fahrstrom. Jedem Block ist ein Festspannungsregler zugeordnet. Für Tal- und Bergfahrt wird jeweils auf die entsprechenden Regler gleich mit umgeschaltet. Seedorf, Bergsiedeln, die Ausweiche im Kehrtunnel und die Schattenbahnhöfe werden zentral von einem Stellpult im Eigenbau gesteuert. Um einen halbwegs sicheren Betriebsablauf zu gewähren, werden Reedkontakte und kleine rote und grüne LEDs verwendet.

Das Gleismaterial ist von Roco und ist auf Kork gebettet und im sichtbaren Bereich eingeschottert. Zwischen Kork und dem Unterbau aus Holz liegt eine Schaumstofftapete, um die Fahrgeräusche zu mindern.
Die Fahrleitung ist nur angedeutet und muss noch erweitert werden. Der Fahrdraht ist ohnehin immer zu dick und fällt bei Fotos extrem auf.

Es gibt noch vieles zu tun, vorallem viele Detailarbeiten: Weichenhebel, Abdeckungen bei den Weichen, ev. Drahtzüge, etc. Das ist doch schön, denn "fertig" gibts bei unserem Hobby sowieso nicht.

Die Fahrzeuge der STB und der OTB sind abgeänderte Industriemodelle und auf einfachste Weise umgespritzt oder "bepinselt".

Die Güterwagen sind und werden noch mit Alterungsspuren versehen.

Tannwil, Burgfelden, Bergsiedeln und Obseedorf sind fertig gebaut. D. h. ab und zu setze ich neue Figuren oder sonstige Details hinzu oder ich stelle diese um. Die Endstation der STB Seedorf wird demnächst fertig gebaut.

Der Endbahnhof der STB ist Tannwil und auf einer Höhe von rund 1.60m (für kleinere Leute steht ein Posest bereit).

Siehe auch Technik